Zur Startseite
Kredit ohne Schufa 
Finanzvergleiche 
 

Private Altersvorsorge - Die Riester Rente

Dass die private Altersvorsorge in Deutschland immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist mittlerweile den meisten Menschen durchaus klar - wie dramatisch die Lage der gesetzlichen Rentenversicherungsträger jedoch tatsächlich ist, wissen nur die Wenigsten. Tatsächlich ist es so, dass es schon im Jahre 2025 die Situation geben wird, dass jeder Arbeitnehmer einem Rentner die Rente bezahlen muss - welche Auswirkungen das hat, kann man sich leicht denken: Das Rentenniveau wird beträchtlich sinken. Der einzige Ausweg aus dieser Misere liegt für den Verbraucher in der privaten Altersvorsorge - das hat auch die Politik inzwischen erkannt. Genau aus diesem Grund wurde in den Jahren 2000/2001 ein neues System der privaten Altersvorsorge eingeführt: Die Riester-Rente. Die Riester-Rente stützt sich dabei auf ein eigentlich sehr simples Prinzip: "Wenn Du möchtest, dass jemand jeden Monat finanziell fürs Alter vorsorgt, gib ihm einen Anreiz - am besten einen finanziellen!" Genau diesen Zusammenhang hat der Wirtschaftsökonom Walter Riester, der Namensgeber der Riester-Rente, erkannt und ein Altersvorsorgeprodukt geschaffen, dass durch den Bürger abgeschlossen und bespart, jedoch auch mit staatlichen Förderungen versehen wird. Das Grundprinzip ist dabei denkbar einfach: Jede Person, die direkt oder indirekt in den förderfähigen Personenkreis der Riester-Rentenversicherung fällt, kann eine Förderung für seinen Vertrag erhalten, wobei er/sie folgendes Kriterium erfüllen sollte: Um die maximale Förderung zu erhalten, müssen 4% des steuerpflichtigen Bruttoeinkommens in den Vertrag gezahlt werden (die Förderung darf hierbei mit eingerechnet sein). Die maximale, staatliche Förderung beläuft sich auf 154 Euro für den Vertragsinhaber und 185 Euro pro Kind der Familie, wobei bei Ehepaaren nur einer die Kinderzulage erhalten kann. Da jedoch die Riester-Produkte der verschiedenen Anbieter mitunter sehr voneinander abweichen, sollte man vor dem Abschluss einer Riester-Rente auf jeden Fall einen Riestervergleich durchführen. Nur mit einem solchen Vergleich kann man schnell und einfach abklären, welcher Vertrag bei welcher Gesellschaft für einen selber am lohnendsten wäre.

Rechner Riester Rente

Impressum